Dienstag, 19. Mai 2015

INA: ZdE erlaubt multisexuelle, polygame Ehen

Albrecht Guck, der Generalsekretär des dogmatischen Büros des Zentralkomitee der deutsch-katholischen Einheitsgemeinschaften, erklärte, dass Zentralkomitee bestimme und definiere nach Abstimmung mit allen deutschen Katholiken und unter Einbeziehung des Glaubenssinnes aller Menschen guten Willens:

Die deutsch-katholische Kirche segnet und traut fortan polygam lebende multisexuelle Paare, soweit es deren erklärter Wunsch ist, einander für den Zeitraum von wenigstens 3 Minuten treu zu sein und für einander für wenigstens die Bezahlung eines Kaffees bei Starbucks inklusive eines veganen Sandwiches Verantwortung zu übernehmen und solange es nicht mehr als fünf Ehepartner gleichzeitig gibt, da das sonst bei den muslimischen Menschen guten Willens zu Irritationen führen könnte, es sei denn, es gibt hierfür eine gute und jedem Menschen aus humanitären Gründen einleuchtete Erklärung, wie das Halten eines gemeinsamen Haustieres, solange es wenigstens ein Goldfisch oder zwei Salamander sind, aber nur dann, wenn der Salamander älter ist als zwei Monate ist und der Goldfisch in einem gemeinsam erworbenen Becken schwimmt. Denn das hätte Jesus genau so gewollt, da auch er nach unbelegten, aber mit absoluter Gewissheit richtigen Aussagen der exegetischen Kommission des Zentralkomitees der deutsch-katholischen Einheitsgemeinschaften ein Salamander haltender, polygam lebender Mensch war.

2015 Ignaz' Nachrichten Agentur: Unfehlbare Satire aus aller Welt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...