Dienstag, 3. Februar 2015

Anselm Grün zum Siebzigsten

Der Benediktiner Anselm Grün gehört zu den erfolgreichsten christlichen Autoren in Deutschland. Allerdings auch zu den Umstrittensten. Vor Kurzem ist er 70 Jahre alt geworden.

Man kann viel über Anselm Grün sagen, faul ist er nicht. Jährlich schreibt er mehrere Bücher, hält Vorträge und war bis 2013 als Cellerar des Klosters Münsterschwarzach tätig. Allerdings leidet nach Einschätzung vieler - auch von mir - die Qualität unter der Quantität. Wer Grüns Bücher quer liest, der hat das Gefühl, dass er sich ständig wiederholt und ein paar Punkte in jeder nur erdenklichen Variation für jedes nur erdenkliche Publikum durchgeht.

Viele Christen haben daneben noch ein anderes Problem. Sie glauben, Grün verwische in seinen Büchern den christlichen Glauben und neige zu stark esoterischen Zügen. Einige unterstellen ihm sogar, Grün habe sich mit seinen Büchern außerhalb des Christentums gestellt. Dabei erinnere ich mich an einen Kommentar von Wilhelm Imkamp beim Kongress "Freude am Glauben" 2013, der meinte, Anselm Grün sei zu inhaltleer, um Abtrünnig zu sein.

Ob und welche Kritik man teilt, Anselm Grün ist eine Person, die polarisiert. Und wenn man ihm auch sonst nicht viel zu Gute halten kann, so hält er doch fast im Alleingang sein Kloster über Wasser. Schon allein dafür: Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Anselm Grün.

Der Vivat-Verlag hat zu Pater Anselm Geburtstag ein kurzes Porträt erstellt, hier.

Kommentare :

  1. Schön formuliert. Esoterische und inhaltslose Schriften und Reden werden ihm auch aus Südamerika vorgehalten, wo er eine ebenso große Fangemeinde hat wie hierzulande. Als ich ihn ca 1977 zum erstenmal hörte, dachte ich mir, er sieht aus wie ein Mönchsvater, redet aber hauptsächlich von sozialen Problemen. Na, ja. Ich habe etliche seiner Bücher geschenkt bekommen. Problem: ich kann sie nicht mit ruhigem Gewissen weitergeben ... und ich werfe eigentlich keine Bücher weg. So sammelt sich auch mancher Schund bei mir an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter den vielen ist vielleicht auch ein Gutes. Genug hat er ja geschrieben.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...