Montag, 25. August 2014

Bundesinnenminister will Muslime in der Asylpolitik bevorzugen

Berlin (INA) Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat gegenüber INA erklärt, er rechne wegen der Bürgerkriege in Syrien und im Irak mit einem starken Anstieg der Flüchtlinge und forderte deshalb eine neue intensive Asyldebatte. Diese Debatte dürfte sich aber nicht nur um die Frage drehen, wieviele Flüchtlinge aufgenommen würden, sondern auch, wer.

Es gebe auch in der Union einige wenige Stimmen, die eine Bevorzugung von Christen oder Jesiden forderten. Es sei jedoch inakzeptabel, Asylpolitik an der Religionszugehörigkeit fest zu machen. Außerdem führe eine solche Haltung zur Diskriminierung von Muslimen, die ähnlich schwer von Verfolgungen betroffen seien. Mit Blick auf eine immer ausländer- und muslimfeindlichere Stimmung in der Gesellschaft, müsse sich der deutsche Staat daher bemühen, mit gutem Beispiel voranzugehen und daher vorwiegend verfolgten Muslimen Asyl zu gewähren. Auf diese Weise werden die Bürger lernen, die Muslime als verfolgte Menschen besonders wahrzunehmen und ihre Toleranz ihnen gegenüber werde steigen, erklärte de Maiziere.

Daher sollen Flüchtlingsunterkünfte bevorzugt in Stadtteilen mit einer vorwiegend großer Ablehnung solcher Unterkünfte eingerichtet werden, besonders in gehobenen Wohngegenden, sowie neben Kindergärten und Schulen. Auf diese Weise lernten bereits die Kinder, besonders die Mädchen, dass Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit gegenstandslose Vorurteile seien. Bei dringendem Bedarf können man in solchem Unterkünften dann auch noch ein paar geflohene Christen unterbringen, da durch ein muslimisches Übergewicht keine Gefahr bestehe, dass die Christen die Muslime diskriminieren würden.

2014 Ignaz' Nachrichten Agentur: Unfehlbare Nachrichten aus aller Welt.

Kommentare :

  1. Der grüne Parteivorsitzende Ötzdement unterstütze de Maiziere und bot an, neue Asylantenquatiere bevorzugt in gutbürgerlichen Gegenden mit einem hohen Anteil Grünwähler zu errichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein sehr schöner Gedanke, wir sollten ihn schriftlich einreiche.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...