Freitag, 6. Juni 2014

Diadochos: Verzichte auf das Fasten, bevor du es zur Schau stellst

46) Wenn sich die eitle Ehrsucht gar leidenschaftlich wider uns regt und die Anwesenheit so mancher Brüder oder irgendeinen Gast als Vorwand der ihr eigenen Schlechtigkeit ausfindig macht, dann ist es gut, der gewohnten Kost eine angemessene Ruhepause zu gestatten. Denn dann werden wir den Dämon unverrichteter Dinge und sogar voller Trauer über sein Unternehmen von uns weisen; wir werden das Gebot erfüllen, wie es der Liebe gebührt, und das Geheimnis unsere Enthaltsamkeit wahren, ohne es zur Schau zu stellen, da wir zum anderen hinabsteigen.

Diadochos von Photike: 100 Kapitel über die Askese, in: Philokalie, Band 1.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...