Montag, 5. Mai 2014

Zwei Arten der Ehrsucht

Abbas Johannes sprach: Die Ehrsucht ist ein großes und gefährliches Laster, das auch einem Vollkommenen von seiner Höhe herunterstürtzen kann. Darum bitte ich euch vor allem, hütet euch davor! Es gibt zwei Arten dieses Lasters: Manche Neubekehrte meinen, wenn sie den Armen in guter Absicht Geld geben oder wenn sie einige Zeit lang mäßig gelebt haben, daß das schon etwas Besonderes sei. Sie sollten es aber vielmehr so auffassen, als hätten sie etwas Hinderliches von sich geworfen, und sich deswegen nicht für besser halten als jene, die sie beschenkt haben. Die andere Art der Ruhmsucht besteht darin, daß jemand, der zu hoher Tugend gelangt ist, dies nicht ganz Gott zuschreibt, sondern seinen eigenen Mühen und seinem eigenen Streben. Und während er den Ruhm bei den Menschen sucht, verliert er den bei Gott. Darum, geliebte Söhne, wollen wir mit aller Kraft dieses Laster der Ehrsucht meiden.

Weisung der Väter, Spruch 1042.

1 Kommentar :

  1. Brrrrrr. Das steht für mich hier. In letzter Zeit quälen mich während der Heiligen Messe immer Träume, wie heiligmäßig und supertoll ich den Kommunionkindern demnächst lehre... Nun ja. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? Hoffentlich.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...