Dienstag, 22. April 2014

Porta del Popolo

Eines der letzten Tore Roms ist die Porta del Popolo. Sie gehört, was ihren guten Erhaltungszustand erklärt, auch zu den schönsten und prachtvollsten Toren der ewigen Stadt. Zum Beweis unten eine Aufnahme von außen. Sie war das Eingangstor für die alte Via Flaminia, dem früheren Hauptzubringer von Rombesuchern aus dem Norden. Gerade viele Pilger betraten die Stadt von hieraus. Entsprechend ist sowohl das Tor als auch der Platz dahinter prachtvoll gestaltet. Früher verfügte das Tor auch über zwei flankierende Türme, die jedoch bei einer Restauration im 19. Jahrhundert abgerissen wurden. Umfangreiche Informationen über das Tor und seine Umgebung auf der Maueraußenseite gibt es hier.



Foto: M. Röll

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...