Samstag, 25. Januar 2014

Samstäglicher Newsticker

Irgendwo auf der Donau: Die wahre Kirche Jesu und Maria Magdalena reagiert auf die Veröffentlichung von Briefen des Sl. Johannes Pauls II. Man werde in Kürze nachziehen und einen Teil des Briefe der Erzpäpstin Maria II. Mayr-Lumetzberger veröffentlichen, damit die GläubigInnen mehr über die Entwicklung der Heiligen Mutter von der einfachen Frau zur vom Heiligen Geistin berufenen Anführerin der Christinnenheit erfahren könnten, erklärt Pressesprecherin Erdfrau-Witzelstein.

Köln: Die Kölner Kircheninitiative hat einen Fragebogen an die Gläubigen ausgegeben, um zu erfahren, welchen Bischof das Domkapitel zu wählen hat. Kategorien sind: Fährt im Smart; kann das Hochgebet nicht; ist gegen das Zölibat; will die Gründer der Kircheninitiative zu Mitbischöfen machen; will das Papsttum abschaffen;  ist eine Frau.

Washington: Der Oberste Gerichtshof der USA lehnte die Klage eines Atheisten gegen die Katholische Kirche ab. Der Atheist hatte gegen das Erzbistum New York geklagt, weil er zwei Monate altes Kind gegen seinen Willen getauft wurde. Damit seien seine religiösen Gefühle dauerhaft verletzt, da das Christentum nun ein Teil seiner Identität sei. Er verklagte auch seine Eltern, weil er ihr Sohn sei, ohne das sie ihn gefragt haben. Die Klage wird zum jetztigen Zeitpunkt noch geprüft.

Kommentare :

  1. " ist eine Frau..."

    Das ist diskriminierend. Wo bleiben die anderen MinderheitInnen???????????

    AntwortenLöschen
  2. Also nee, Smart, geht gar nicht, Fahrrad muss es sein, oder ein alter Fiat 125!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...