Samstag, 11. Januar 2014

Samstäglicher Newsticker

Stuttgart: Die Gemeinschaft gegen Homophobie und Transsexualität fordert die Überprüfung der Unterschriftenliste gegen die stärkere Thematisierung von Homosexualtität im Unterricht: Beamte und Öffentliche Angestellte, die auf dieser Liste stehen, seien sofort fristlos zu entlassen, Unternehmern seien eventuelle staatliche Aufträge zu entziehen und die Listen müssten an engagierte Organisationen weitergeleitet werden, die sich dem Kampf gegen Homophobe gewidmet hätten.

Limburg: Die NAK-Kommission kritisiert den Limburger Generalvikar Rösch. Es müsse endlich Tacheless gesprochen werden. Die Kommission vertraue dem Papst kein Stück und verlange ultimativ die Absetzung von Tebartz-van Elst binnen 14 Tagen. Ansonsten werde sie ihn selber absetzen, einen neuen Bischof wählen und das Domkapitel und den Papst wenn nötig mit gewalttätiger Argumentation zur Annahme zwingen. Denn: "Jesus hat das so gewollt! Das hat er uns bei einer Yoga-Meditations-Vision selber gesagt!"

London/Brüssel: Die EU-Kommission für Menschenrechtsdurchsetzung, Vollendung des Menschen und Unterwerfung niederer Völker rügt Großbritannien. Die Veröffentlichung vermehrter Angriffe gegen christliche Geistliche zeichne ein Bild einer Gesellschaft, die durch den Zuzug nicht-christlicher Bevölkerung intoleranter werde. Dabei habe die EU-Kommission bestimmt, dass eine Gesellschaft umso toleranter sei, je weniger Christen in ihr lebten. Jede Abweichung von diesem Prinzip sei inakzeptabel.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...