Samstag, 18. Januar 2014

Das geistliche Wort bewahrt die Seele stets frei von eitler Ehrsucht

11) Das geistliche Wort bewahrt die Seele stets frei von eitler Ehrsucht. Denn indem es durch die Wahrnehmung des Lichtes all ihren Bereichen wohltut, bewirkt es, daß sie der Ehre von seiten der Menschen nicht bedarf. Gerade darum hält es das Denken auch stets frei von Vorstellungen, weil es dieses ganz für die Liebe Gottes umgestaltet.
Das Wort der Weisheit der Welt jedoch fordert den Menschen immerfort zu eitler Ehrsucht auf. Denn da es durch erfahrungsgemäße Wahrnehmung nicht wohltun kann — ist es doch ein Gebilde geltungssüchtiger Menschen —, schenkt es denen, die ihm angehören, die Liebe zum Lob.
Wir können also den obengenannten Charakter des Wortes Gottes unfehlbar erkennen, sofern wir die Stunden, in denen wir nicht reden, in sorglosem Schweigen verbringen — im glühenden Gedenken Gottes.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...