Samstag, 2. November 2013

Samstäglicher Newsticker

Limburg: Die Gemeinschaft Wir sind Kirche und ihr nicht kritisieren das Urteil von Papst Franziskus gegen den Bischof von Limburg: "Franziskus soll aufhören, barmherzige, väterlich-gütige Entscheidungen in der Causa Limburg zu treffen und endlich wie ein gescheiter absoluter Monarch durchgreifen. Der Bischof muss davongejagd, das Domkapitel abgesetzt und eine neue Führung durch Rom installiert werden."

Donau: Das Super-Staatssekretariat der Erzpäpstin Maria Magdalena II. Mayr-Lumetzberger kritisiert die Forbes-Liste der mächtigsten Menschen der Welt. Es sei nicht hinzunehmen, dass zwei Bischöfe von Rom dort genannt werden, aber nicht Erzpäpstin der Wahren Christenheit nicht. Immerhin ist die Erzpäpstin das Oberhaupt von über 2 Milliarden Christen. Die Antwort von Forbes: Kennen sie nicht.

Rom: Die Gemeinschaft Kinderschutz gegen Klerikerherrschaft protestiert gegen den Auftritt des Jungen auf dem Petersplatzes neben Papst Franziskus. Eine solche Aktion sei nicht hinnehmbar, zeige sie doch das Bild einer menschennahen und kinderfreundlichen Kirche. Die Gemeinschaft verlangt von dem Jungen, sich sofort öffentlich von seinen Handlungen zu distanzieren und sich fortan für den den Schutz der Kinder vor dem Papst einzusetzen.  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...