Samstag, 10. August 2013

Samstäglicher Newsticker

Den Haag: Die "Gemeinschaft für eine gewaltfreie Welt" plant den Papst vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag zu verklagen. Grund: Indem er in seiner Tasche den Schlüssel zum Atombombenarsenal des Vatikans mit sich herumtrage, gefährde er in signifikanterweise den Weltfrieden. Zwar habe der Papst geleugnet, in der Tasche wäre besagter Schlüssel. "Aber dadurch beweist er doch erst, dass es ihn gibt." Auf die Frage, wie denn der Vatikan zu Atomwaffen komme, erklärte die Gemeinschaft: "Warum hat der Vatikan denn damals Leonardo DaVinci umgebracht? Er war der der Chefentwickler der Bombe und musste sterben, damit er es niemandem verrät."

Rom: Auf ihrer Internetseite lehnen die "Katholischen Freunde Israels" (KFI) die Heiligsprechung Pius XII. ab. Es sei unzumutbar, dass der größte Feind der Juden nach Hitler heilig gesprochen werden solle. Kritik, Pius XII. habe doch aktiv an der Rettung von Juden gewirkt, widersprach die Gruppe. Pius XII. habe eindeutig die Hilfe für Juden unterbunden und nur wenigen Katholiken, die Vorläufer der KFI, hätten sich gegen den Willen des Papstes, der die Rattenlinie installiert habe, für den Kampf eingesetzt. Das Pius XII. Antisemit und Faschist gewesen sei, könne man schon daran sehn, dass er Antikommunist war. Was der deutlichste Hinweis für Faschismus sei.

Berlin: Die Initiative "Inklusion für alle" warf der katholischen Kirche Hass gegen Behinderte vor. Folge man dem Abtreibungskonzept der Kirche, werde sich die Zahl der behinderten Menschen deutlich erhöhen. Damit seien aber die Kosten für eine vollständige Inklusion der Behinderten, z.B. in Schulen, nicht mehr zu stemmen. Daher müssten behinderte Föten abgetrieben werden, damit behinderte Menschen optimal integriert werden könnten.

Berlin: Die Grünen freuen sich über die positive Aufnahme ihrer Idee eines Veggi-Day in Deutschland. "Noch nie hatte jemand mal die Idee, einen Tag in der Woche mal auf Fleisch zu verzichten. Mit dieser grandiosen und einmaligen Idee, das Leben des Menschen in der Woche zu gestalten, zeigt die Partei B90/Grüne mal wieder ihre gesellschaftliche Vorreiterrolle." Gerüchten zufolge denken die Grünen nunmehr über die Einführung eines arbeitsfreien Ruhetages einmal in der Woche nach.

1 Kommentar :

  1. Mit diesem Schlüssel kann man bestimmt auch die verschlossene Tür aufschließen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...