Samstag, 13. Juli 2013

Vermischtes aus der Szese

Der Kreuzknappe hat über besonders interessante Altäre abstimmen lassen, die er im Internet gefunden hat. Leider habe ich vergessen, rechtzeitig auf die Abstimmung hinzuweisen, wenngleich ich davon ausgehe, das viele meiner Leser den Kreuzknappen eh kennen. Leider habe ich auch etwas missverstanden. Ich dachte es ging in der Abstimmung darum, welcher Altar in der Pfarrkirche des Knappen aufgestellt werden sollte. Die Sieger sind hier zu sehen.

Auf Laudetur Jesus Christus wird darüber nachgedacht, was ein Papst in der Vanity Fair bedeutet. "Muss ich das gut finden?" fragen sich sicher viele Katholiken und der Autor. Und schiebt gleich die Antwort nach: Müssen nicht, aber es kann als Zeichen der Hoffnung verstanden werden. Zum Post hier.

Johannes schreibt nicht nur tolle Thomaskommentare auf seinem Blog, sondern hat diese über einen Verlag für Blogbücher auch schon analog unter die Leute gebracht. Daraus ist in Zusammenarbeit mit dem Herrn Alipius die Idee entstanden, mal ein gemeines Buch aller Blogger rauszubringen, die Lust dazu haben. Hierfür soll an dieser Stelle geworben werden. Näheres zu dem Projekt findet ihr hier.

Huppicke berichtet von ihrem Erlebnis in einem griechischen Ziegenka... ähm Dorf. Dabei hebt sie besonders die besondere Stimmung in den griechisch-orthodoxen Kirche und das Verhältnis der Griechen zu den Ikonen hervor. Ein schöner Bericht aus einer Welt, die noch nicht durch Kirchenbänke gezähmt wurde. Zu lesen hier.

Braut des Lammes berichtet von den eigenwilligen Blüten, die ein, wie sag ich das freundlich, gestörtes Verhältnis zu Rom bei Katholiken treiben kann. Da ist ein Karmel, der früher mit den Piusbrüdern verbunden war, dem aber selbst diese Gruppe jetzt noch zu modernistisch ist und die jetzt versuchen, sich allein durchzuschlagen. Das passiert halt, wenn man den Felsen der Kirche verlässt, man baut auf Sand und kommt ins schleudern. Der Post ist hier zu finden.

Kleine und große Lesetipps für den sommerlichen Garten- oder Strandliebhaber bringen Sophophilo und Simplicius (dessen Name mir besonders gut gefällt) hier und hier.

Kommentare :

  1. Danke Dir für die Erwähung des eventuellen Buchprojekts aus der Blogozese.

    AntwortenLöschen
  2. Und ich danke ebenfalls! Der demütigen Einfältigkeit (die ja auch eine göttliche Eigenschaft ist) meines Namens widersprechend, hab' ich ja gehofft, damit ins "Vermischte" zu kommen ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...