Montag, 10. Juni 2013

St. Jakobus muss weg! Kreuzritter, Kulturkämpfer und Dunkelmänner in der Szese

Ein Mitblogger, der aus Bescheidenheit nicht genannt werden möchte, hat es aufgedeckt: Die katholische Blogoezese ist von Neo-Kreuzrittern unterwandert. Namentlich der Kreuzknappe und der wummenbewehrte Barockfürst, der sich beim Herrn Alipius rumtreibt, werden genannt. Bei solchen Leitbloggern müsse man sich nicht über den unfriedlich-scharfen Ton und die Schwarz-weiss-Malerei in der Szese wundern, meint der Mitblogger.

Ich persönlich fand den Post ja nicht so gut. Nicht, weil hier vom Sessel hoher Moral vollkommen friedfertigen Stils über andere Leute gerichtet wird. Sondern weil ich nicht erwähnt wurde. Also ich bin doch wirklich dunkelkatholisch genug, um ebenfalls als Menschheitsbedrohung wahrgenommen zu werden, oder? Nicht? Dann soll das mit diesem Bild hier geändert werden.

Kommentare :

  1. Soviel zum Thema "Demut? Doch nicht jetzt!" ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und wenn dieser Gutmensch auf's Klo geht, stinkt es trotzdem.

    AntwortenLöschen
  3. Vermutlich ist jener ungenannte Mitblogger farbenblind.
    Den Kreuzknappen z.B. kenne ich recht gut, da ist alles recht bunt...

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann das ja sogut nachvollziehen, Immer hat der Alipius Glück - schnief!

    AntwortenLöschen
  5. Ich versteh nur Bahnhof und umsteigen…

    AntwortenLöschen
  6. @Braut des Lammes:
    Aus Rücksicht auf den Mitblogger, der sich selbst als Moralapostel aufspielt, verlinke ich nicht auf den Post. Deswegen geht ein wenig von der Komik verloren.

    AntwortenLöschen
  7. nennen Sie mich Harry11. Juni 2013 um 15:06

    Manchmal haben diejenigen, die sich für Splitter-Schnitzler halten, selbst die Balken in Griffnähe...
    (Wink mit dem Blogtitel-Zaunpfahl)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...