Dienstag, 30. April 2013

Ermittlungsverfahren gegen Bischof Tebartz-van Elst eröffnet

Nach Informationen von mittelhessen.de hat die Staatsanwaltschaft Hamburg ein Ermittlungsverfahren gegen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst eröffnet. Allerdings gibt es hierzu noch keine amtliche Pressemeldung, sondern die Information beruht nur auf einer entsprechenden Anfrage. Zugleich betont Pressesprecherin Frombach, dass bisher noch kein Tatverdacht geprüft, sondern lediglich eine Akte angelegt wurde. Eine Meldung des Bistums hierzu liegt derzeit noch nicht vor.

Update: Die Diözese hat die Aufnahme der Ermittlungen. Allerdings gehe es lediglich um die Übertragung des Falls nach Hamburg, da die Staatsanwaltschaft Limburg sich nicht für zuständig erklärte. Allerdings sei man überzeugt, die Staatsanwaltschaft werde feststellen, dass keine falsche eidesstattliche Versicherung vorliege.

Den ganzen Text gibt es hier.
kathweb berichtet ebenfalls.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...