Samstag, 17. November 2012

Samstäglicher Newsticker

Brüssel: Zum Wahrung von Toleranz, Rechststaatlichkeit und Demokratie in den europäischen Institutionen hat der_die Antidiskreminierung-Kommissar_in der EU, Torwald_Annemarie Heymeer eine neue Einstellungsregelung für Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst vorgeschlagen. Neben einem Schwur auf die Charta der Vereinten Nationen, die Verfassung der EU und das Gesetz, dass die EU-Kommission immer recht hat soll eine Absage an alle menschenverachtenden Haltungen inbegriffen sein. Dazu gehört nach Aussage der Kommissionssprecherin auch eine Absage an die römisch-katholische Lehre. Diese sei frauenfeindlich und undemokratisch, weshalb ein Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst nicht katholisch sein dürfe. Protestanten können mit Sondergenehmigung weiterbeschäftigt werden.

Köln: Nachdem es in diesem Jahr in Brüssel keinen Weihnachtsbaum geben soll, weil derselbe Muslime beleidigen könnte, will nun auch die Stadt Köln Konsequenzen ziehen. So soll ab dem 1. Advent der Dom komplett mit einem großen Gerüst umgeben sein, über das ein Laken gebreitet wird, dass ein Kaufhaus zeigt. Außerdem soll es nun nicht mehr Advent heißen, sondern Hochfestzeit des deutschen Einzelhandels, nicht mehr Weihnachten, sondern Winterfest und nicht mehr Silvester, sondern Tag vor Neujahr.

Berlin: Dem Vorbild Kölns folgen sollen auch in der Hauptstadt beleidigende Symbole aus dem Stadtbild verschwinden. So sollen Kreuz und Adler vom Feldzeichen der Quadriga entfernt werden. Außerdem soll der Begriff Kirche nicht mehr für christliche Gotteshäuser Anwendung finden dürfen, da damit den Moslems unter die Nase gerieben würde, dass die Christen mehr Gebetsräume haben als sie.

Berlin: Dem Vorbild der Hauptstadt folgend erwägt die Bundesregierung ein Verbot von Tomaten, da das dortige Kreuz die muslimischen Mitbürger beleidigen könnte. Allerdings lehnte die Parteiführung es ab, die CDU umzubenennen. Begründung: Das C bemerkt doch eh schon lang keiner mehr.

Kommentare :

  1. Kleine Korrektur:
    Der Tag vor Neujahr heißt jenseits von Silvester "Altjahrsabend". Echt jetzt!

    AntwortenLöschen
  2. Bin mal gespannt, wie lange noch das lediglich Satire ist...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...