Donnerstag, 1. November 2012

Rekord-Bibellesen

Der Heilige Vater fordert uns im Jahr des Glaubens auf, uns besonders der Lektüre der Hl. Schrift zu widmen. Denn gerade diese wichtigste Quelle unseres Glaubens wird heutzutage allzu selten zur Hand genommen. Zumindest für mich kann ich das bestätigen, da mein Bibelstudium in den ersten zwei Jahrzehnten meines Lebens nur sehr rudimentär war und sich erst im Laufe des dritten zu bessern beginnt.

Früher hingegen war das anders. Bis weit ins 19. Jahrhundert hinein war die Bibel die Lektüre. Bücher waren teuer und so hatte man deren nur wenige, weshalb die Bibel einen herausragenden Platz im kleinen Bücherregal einnahm und entsprechend oft zur Hand genommen wurde. Dazu kam die Tradition eines ritualisierten Bibellesens, das an die klösterliche Praxis erinnert. Entsprechend kam es nicht selten vor, dass Menschen dieser Zeit die Bibel mitunter dutzendfach komplett gelesen haben. Der bekannte Rekord wurde von dem Neuengländer Robert Hall aufgestellt, der die Bibel 134 mal durchgelesen haben will.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...