Dienstag, 11. September 2012

Mittelalterlicher Kreuzhymnus

Hymnus auf das Kreuz
"O Kreuz, wunderbares Zeichen, in welchem unser Herr Jesus Christus, Gottes Sohn, aufgerichtet, für die Last unserer Sünden hingerichtet und sein Blut vergossen worden ist um unserer Erlösung willen - anbetungswürdig auf Thronen und durch Engel und dem strahlenden Glanz der Sonne wegen seiner unendlichen Verdienste.
O Kreuz, leuchtender als alle Sterne, hocchgerühmt in aller Welt, vielgeliebt bei den Menschen, heiliger als das Weltall, das du allein würdig gewesen bist, den Schatz der Welt zu tragen.
Süßes Holz, süße Nägel, süße Last hast du getragen. Bewahre die anwesende Schar, heute zu deinem Lobpreis versammelt und durch dein Feldzeichen gekenntzeichnet."
Und für unsere Lateinliebhaber:
"O crux, ammirabile signum, in quo dominus noster Iesus Christus dei filius suspensus pro nostrorum pondere criminum mortis dampnauit supplicium et sanguis eius adorandus thronis et angelis niueisque candoribus radianti turbe virtutis effusus est in precium nostre salutis.
O crux splendidor cunctis astris, mundo celebris, hominibuss multum amabilis, sanccior uniuersis, que sola fuisti digna portare talentum mundi.
Dulce lignum, dulces clauos, dulce pondus suscinuisti. Salua presentem cateruam, in tuis hodie laudibus congregatam tuo vexillo signatam."
 
Quelle: A. Heuser, M. Kloft: Im Zeichen des Kreuzes, S. 58.
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...