Samstag, 1. September 2012

Bischof Tebartz-van Elst im Interview

Heute las ich in der Zeitung, ja wir haben die Nassauische Neue Presse, ein Interview des Limburger Bischofs, das dieser aufgrund der anhaltenen Hetz... ähm Kritik gegeben hat.

In verkürzter Form gibt es das Interview hier.

Dazu ein paar kurze Ausschnitte:
"Viele Vorwürfe sind verleumderisch und sehr verletzend"
"Er nehme sachliche Kritik sehr ernst und setze sich intensiv damit auseinander. Im Fall des Indien-Flugs sei er zu der Überzeugung gekommen, dass selbst der Termindruck den Erste-Klasse-Flug nicht vermitteln könne – auch wenn dem Bistum dadurch kein einziger Cent an Mehrkosten entstanden sei und er sich mit der Buchung für die Business-Class strikt an die Richtlinien der Bischofskonferenz und des Landes gehalten habe.
Indien hätten Generalvikar Franz Kaspar und er in ganz einfachen Unterkünften ohne fließendes Wasser auf dem Zimmer gewohnt. "Als Dusche habe ich mir einen Eimer Wasser über den Kopf geschüttet", sagte der Bischof auf Nachfrage. "Das ist selbstverständlich, darüber will ich eigentlich kein Wort verlieren."
Außerdem rückte der Bischof die Kritik am Bau des neuen Diözesanzentrums zurecht:
"Die zu erwartenden Mehrkosten entstünden nicht aufgrund seiner Wünsche oder für seine 120-Quadratmeter-Wohnung, sondern ausschließlich wegen der aufwendigen Sanierung historischer Bausubstanz"

Kommentare :

  1. Uiuiui… Wenn das mal gut geht…

    Die armen Inder haben kein Essen und kein Trinken und er schüttet sich einen ganzen Eimer Wasser über den Kopf.

    AntwortenLöschen
  2. In den Kommentaren zu dem Artikel wird auch bemängelt, daß der Bischof sich erst nach der "Berichterstattung" rechtfertigt. Klar, nächtes Mal rechtfertigt er sich am besten zwei Wochen vor dem Flug, daß er fliegen wird und daß es diesmal nicht so viel bringen wird, weil er todmüde ankommen wird.
    Ich weiß nicht, ob es alles auch ein bißchen billiger gegangen wäre - aber angesichts dieser bescheuerten Hetzkampagne kann ich nur sagen: die Journaille soll erst mal Hausaufgaben machen und recherchieren. (Öh... recherchieren? Was issn das???)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...