Freitag, 27. Juli 2012

Robusta-Sonderpreis

Mit großer Freude habe ich heute beim Herrn Alipius erfahren, diesjährig eine Sonderrobusta für mein Papsting zu erhalten. Das rührt mich wirklich sehr. Nach nicht mal einem Jahr schon so bekannt zu sein erweckt in mir nicht nur demütige Gefühle. Doch ich weiss, dass es nicht vor allem mein Verdienst ist. So möchte ich allen danken, die daran beteiligt sind:

Zunächst einmal den Päpsten, lebend wie verstorben. Sich ablichten zu lassen ist gerade in der Moderne Teil ihrer apostolischen Mission, die nicht immer leicht ist. Beginnend bei Pius IX., der mit einer ihm noch unbekannten und auch noch sehr bescheidenen Technik konfrontiert war zu Benedikt XVI., dem doch die Studierstube viel lieber wäre als die Kameras der Welt. Welches Opfer er und seine Vorgänger im Scheinwerferlicht erbringen mussten, können wir Normalos uns gar nicht vorstellen.

Dann den Photographen und Kameramännern. Was so einfach aussieht ist das Produkt anstrengender Arbeit. Gerade jene Medienleute, die ihre Tätigkeit als Dienst an Gott begreifen, aber auch jene, die nicht versuchen, schlechte Bilder zu schießen, sondern den Papst verantwortlich gut aussehen lassen wollen, verdienen unseren Respekt und unseren Dank, gerade in einer Medienwelt, die dem Hl. Vater nicht immer freundlich gewogen ist.

Auch dem Herrn Alipius gilt mein Dank, da er neben seiner verantwortungsvollen Arbeit als Priester, Chorherr, Blogger, Leittier der katholischen Blogoezese sich noch die Arbeit aufhalst, die Robusta auszurichten, sie zu organisieren und die Gestaltung zu übernehmen.

Zuletzt und ganz besonders aber bedanke ich mich bei meinen Lesern. Ohne euch wäre das ganze hier ein reichlich sinnfreies Geschäft. Gerade jenen, die mich für würdig befunden haben, diesen Preis zu erhalten, möchte ich ganz ganz besonders danken, auch wenn ihr aus Bescheidenheit nicht genannt werden wollt.

Ich beende diese Dankesorgie, die schlimmer ist als das Oskargeflenne, mit der Versicherung, dass mich dieser Preis anspornt, mein Papsting weiter und mit noch mehr Energie zu betreiben. Wie einige vielleicht schon festgestellt haben, gibt es zwei neue Serien: Benedikt am Mittwoch und Pius am Sonntag, die in die entsprechenden Labels Benedikt XVI. und Pius XII. eingeordnet werden. Weitere Ideen sind noch in der Planungsphase, mal schaun was daraus wird.

So verbleibe ich euch allen mit großem Dank euer MC

*sich dreimal verbeugend und winkend von der Bühne abtretend*

1 Kommentar :

  1. Gratuliere zum Sonderpreis und "Danke!" für den Dank! ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...