Mittwoch, 7. Dezember 2011

Weihnachtsmann - die nächste Runde

Es ist nun nichts neues, das es in den letzten Jahrzehnten gelungen ist, aus dem Heiligen Nikolaus den Weihnachtsmann zu machen und den Weihnachtsmann an die Stelle des Christkindes zu setzen.
Das ist zwar höchst unerfreulich, aber so langsam haben wir uns doch an diese Parade der Peinlichkeiten gewöhnt und können in der Adventszeit über eine deutsche Einkaufspassage gehen, ohne danach zur Beichte gehen zu müssen, weil wir latente Zerstörungsgedanken gegen allerlei Weihnachtsmannbilder gehegt haben.
Aber als ich heute in einem Geschäft auf der Zeil war, meinte ich denn doch einmal very not amused sein zu dürfen. Da hat eine Confiserie es doch glatt geschafft, die Genese des armen Heiligen zum Marktobjekt mit derartiger Konsequenz zu vollenden, dass ich lieber aufhöre zu schreiben, um niemanden zu beleidigen.

Seht also selbst:


So sah er früher aus


Dann so - was ja noch geht



Dann so - daran haben wir uns mitlerweile gewöhnt



Und so sieht er jetzt aus

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...