Sonntag, 25. Dezember 2011

Neue Krippe im Limburger Dom

Neulich kam ich in den Limburger Dom. Von der Sakristei aus. Ich prozessiere also mit meinem Turibel durch das Seitenschiff und auf einmal wird das so schrecklich eng. Ich denk mir noch, wer hat denn da die riesen Platte hingelegt. Und da merk ich "Ach, das ist die neue Krippe"
Wir haben in Limburg nämlich jetzt keine gewöhnliche Krippe mehr, sondern eine Stationskrippe.
Was eine tolle Idee ist. Anstatt nur einen Stall mit ein paar Figuren gibt es jetzt eine größere Fläche, auf der umgebaut werden kann, um einzelne Stationen der Weihnachtsgeschichte bildhaft darzustellen. Besonders für Kinder ist das sehr interessant. Aber auch für Erwachsene hat es durchaus was Spannendes.

Momentan laufen wir noch auf Sparflamme, weshalb es diesmal erst fünf Stationen gibt: Verkündigung des Herrn, die Herbergssuche, die Geburt, die heiligen drei Könige und die Flucht nach Ägypten. Aber wenn die Sache voll ausgreift ist, dann wird es neun Stationen geben, die über die Advents- und Weihnachtszeit laufen werden: 1. Advent: Johannes in der Wüste. 8. Dezember:  Verkündigung der Geburt Christi. 3. Advent:  Besuch Marias bei Elisabeth. 17. Dezember: Herbergssuche.  Weihnachten: die Heilige Familie im Stall zu Bethlehem. 2. Weihnachtsfeiertag: Konzert der Engel vor den Hirten auf dem Felde. 6. Januar: heiligen drei Könige. Mitte Januar: Flucht nach Ägypten. 2. Februar die Darstellung des Herrn.

Hierzu der Bischof von Limburg und Familienbischof der deutschen Bischofskonferenz Tebartz-van Elst: „Die neue Krippe will die biblische Welt in unsere Welt holen ... Mir ist es sehr wichtig immer wieder Kinder und Eltern an die Krippe einzuladen und mit ihnen über die Geschichten und über den Glauben ins Gespräch zu kommen ... Ich wünsche mir, dass die Geschichten, die unsere Krippe hier im Dom erzählt, in den Familien zuhause weitergehen"

Und ich darf hinzufügen: Ein weiterer guter Grund, mal den Limburger Dom zu besuchen.

Zitat entnommen aus:
http://www.bistumlimburg.de/index.php?persongroup=&_1=328969&_0=15
Passend zum Thema:
http://www.bistumlimburg.de/index.php?_1=330301&_0=15&sid=e6846f5a464bdef86808d515b738d653
Bilder der Entstehung der Krippe:
http://www.holzschnitzerei-klucker.de/-krippelimburg-.html

1 Kommentar :

  1. Interessierten Kindern und Eltern bietet sich am 28. Dezember ab 14.30 Uhr im Rahmen der Kindersegnung und am 6. Januar 2012, um 15 Uhr, die Gelegenheit mit dem Bischof die neue Krippe im Limburger Dom zu erleben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...